Erinnerungswache der Bürgerinitiative „Keine Bahn ist keine Lösung“ am Barther Bahnhof

Veröffentlicht am 09.06.2020 in Allgemein

Am 08.06.2020 fand mit Genehmigung der Kreisverwaltung und unter Einhaltung der Corona Auflagen nach langer Winter- und Coronapause wieder eine Zusammenkunft der Bürgerinitiative „Keine Bahn ist keine Lösung“ am Barther Bahnhof statt.

Es trafen sich rund 30 enthusiastische Darßbahn - Befürworter zu einer Erinnerungswache.  Unter den Teilnehmern waren einige Stadtvertreter, der Barther Bürgermeister Friedrich-Carl Hellwig und der Landtagsabgeordnete Thomas Würdisch.

Christa Schibilski, Mitinitiatorin der Bürgerinitiative, informierte die Anwesenden über inzwischen Erreichtes und gab einen Ausblick auf Kommendes.

Thomas Würdisch übermittelte Grüße der Bundestagsabgeordneten Sonja Steffen und bekräftigte noch einmal, dass der Bund zu seinen Zusagen steht.

Die Bürgerinitiative trifft sich ab sofort wieder am 1. Montag im Monat zu einer Erinnerungswache.

 

 

Nachrichten

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

30.11.2020 18:22 Bulgarien darf Nordmazedonien den EU-Beitritt nicht verbauen
Die bulgarische Regierung verhindert wegen historischer Streitigkeiten weiter den Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien. Dabei erfüllt das Land alle Kriterien. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ministerpräsident Bojko Borrisow auf, seine Blockade zu beenden. „Die EU-Botschafter bekräftigten auf ihrem heutigen Treffen abermals die Hoffnung, sobald wie möglich die erste Beitrittskonferenz mit Nordmazedonien ausrichten zu können. Das Land erfüllt

Ein Service von websozis.info

 

Der SPD Ortsverein Barth bei Facebook

SPD Ortsverein Barth

Termine

Alle Termine öffnen.

09.12.2020, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr Sitzung des Ausschusses für Schule und Soziales der Stadt Barth
Tagesordnung

10.12.2020, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr Sitzung der Stadtvertretung der Stadt Barth
Tagesordnung

Alle Termine